Savedroid doch kein Exit Scam? ⭐️Staatsanwaltschaft ermittelt. #NICHTWitzig



Savedroid doch kein Exit Scam Staatsanwaltschaft ermittelt. ▻Telegram Kanal: ▭ In diesem Video ▭ Twitter post von …

21 Comments

  1. Wenn ein no name wie SaveDroid solche PR macht dann sehe ich dies eher destruktiv, gerade in der Kryptoscene wo es um Geld geht. Möchte ich solchen „Lausbuben“ wirklich mein Geld anvertrauen, SaveDroid wirkt für mich unseriös.  Ginge es um einen Coin bei dem sein Ziel ist die Kryptowährungen und Anwendungen „sicherer“ zu machen, hätte dieser PR Gag gezogen und wäre vielleicht besser angenommen worden. Aber eben, was wäre wenn sich wegen so einem Fake jemand das Leben genommen hätte weil sein ganzes Geld futsch ist? – Verantwortung!
    Es gab in den 90Jahren Benetton die u.a. mit schockierenden blutigen Kleidern vom Bosnien-Krieg auf sich aufmersam machte und die Welt schockierte und aufrüttelte. Leider war Benetton zu dieser Zeit mit seinen Plakaten sehr erfolgreich, hatte damals aber bereits schon seinen brand. Die neu geplante Kampagne für 2018 sei laut Medienberichten zu brav, d.h.für mich dass wir durch solche PR immer abgestumpfter werden. Ähnlich dem Antibiotikum das irgendwann gar nicht mehr wirkt weil der Körper sich daran gewöhnt hat.Wer sich gerne mit PR auseinandersetzt sollte mal die Aktion für das Smartphone-Spiel von Pokémon vom Tourismus Basel ansehen, es geht auch anders als mit Schocknachrichten, diese gibt es in den Nachrichten zu genüge. Greetz from Switzerland.

  2. Mit dem Abstand von ein paar Tagen sieht meine Einschätzung so aus. Als selbst „ Betroffener“, der jedoch nur einen zu verschmerzenden Betrag investiert hat, habe ich folgende Meinung.
    Es fehlt den Verantwortlichen an emotionaler Intelligenz. Man hätte die Reaktionen vorausahnen können, tat dies sicherlich auch und hat Alles bewusst einkalkuliert, wohlwissend, dass man hier Ängste schürt und gar schlimmere Reaktionen billigend in Kauf nimmt. Mir selbst wurde bei der Gelegenheit jedoch meine mangelhafte Recherche vor Augen geführt. Von daher – lesson learned! Dafür Daumen hoch. 👍
    Bei der Auflösung des PR-Gag‘s wurde jedoch der größte Fehler begangen.
    Das Video fing sehr positiv an. Man wolle die breite Masse mit der Aktion auf die Gefahren hinweisen. Was dann jedoch folgte, hinterlässt den extrem faden Beigeschmack, mit den Gefühlen der Anleger aus reiner Profitgier gespielt zu haben. Sie bieten einen ICO-Advisory an, den dann jedoch nicht „for free“
    Man erhebt sich nach der Aktion somit auch noch zur Rat-gebenden Institution für kommende ICO‘s. Ironie pur.
    Da, meines Erachtens, die überwiegende Mehrheit die ganze Aktion verurteilt und somit der Preis an den Exchanges dumpen wird, betrifft es mich dann auch wieder persönlich. An 10x oder mehr ist da nicht zu denken und dafür dann ganz dicken Daumen runter. 👎 Denn die meisten Anleger machen es aus dem gleichen Grund, wie Savedroid, nämlich Profit damit zu erzielen… just my 2 cents

  3. Ich finde die Aktion eigentlich gut. Noch viel zu viele Leute fallen auf die ganzen Scams rein und viel zu viele möchtegern Experten verbreiten unnütze Informationen. Kleiner Denkzettel hier und da, kann meiner Meinung nach nicht schaden.

  4. Sorry Alex bin da leider nicht deiner Meinung, Prima Aktion von den Jungs. Die Leute die da rein investiert haben, sehen ihr Geld wider und haben eine wertvolle Lektion fürs leben gelernt. Ich habe leider für diese Lektion sehr teuer bezahlen müsse mit Bitznet was mich bis heute noch belastet!

  5. Die Betreiber haben es genial gemacht und die Augen geöffnet. Bäm und weg wenn es ein ICO will. Besser kann man es blauäugigen nicht vermitteln. Hier haben wieder mal einige die Hosen voll gehabt, die meinen schnell reich zu werden.

  6. Was wirklich dahinter steckt: Den Machern ist es ziemlich sicher klar geworden, dass sie nicht wirklich weit mit ihrem Projekt kommen. Das Einsammeln der Gelder ist vorbei. Die Taschen sind zum Platzen voll. Wozu da noch Arbeit in das Projekt stecken. Da schiebt man diese dämliche Aktion vor. Und das Projekt hat keine Chance auf Erfolg mehr. Da kann man die Schuld auf die Dummen Investoren schieben, die diese Art von Aufklärung nicht verstehen. Die haben ihren Telegram Account mit widerlichen Pornos zugekleistert! Wie abartig ist das, wenn DSS als pädagogisches Mittel verwendet werden soll. So hat sich der Chef in einem öffentlichen. Video geäussert. Die Gelder sollten sofort gesperrt und an die Investoren zurück gezahlt werden!

  7. Hallo Alex 👋👋

    Frisur sieht gut aus und die Stimme klingt schon nicht mehr so erkältet, trotzdem natürlich weiterhin gute Besserung mein lieber.

    Ich bin nicht in Savedroid investiert und das ist gut so!
    Das gezeigte Verhalten ist eines seriösen Unternehmens aus meiner Sicht so oder so absolut unwürdig.
    Wer sich so verhält, um daraus für sich Kapital zu schlagen, der ist meiner Meinung nach auch auf lange Sicht nicht vertrauenswürdig genug, um da Kohle zu investieren.

    Das war insgesamt schon recht gefährlich, hat nur geschadet und obendrein war das letztlich auch einfach arrogant.
    Ich hoffe, das Unternehmen wird entsprechend der natürlichen Marktauslese erfolglos bleiben und bald wieder in der Versenkung verschwinden.
    Man stelle sich nur mal folgendes vor…ein 08/15 Investor, der womöglich über seine finanziellen Verhältnisse investiert hat (ggf. noch eine Hypothek aufs Haus aufgenommen oder so)…der nimmt das ernst und läuft dann Amok oder begeht suizid.
    Soziale Kompetenz beim CEO gleich NULL, das geht mal gar nicht (!)

    Gut, dass Du es nochmal deutlich in dem Video hier dargestellt hast 👍

    Viele Grüsse und wünsche Dir ein sonniges WE 🌞🌞🌞
    Der Vikinger 😉

  8. Yassin hat innerhalb von 24h Millionen von Leuten angesprochen, ich nenne so etwas einfach mal äusserst effektiv. das die deutschen jetzt wie immer am lautesten schreien ist ja nicht neu…

  9. Ich finde die Kampagne gut. Endlich mal ein Startup was darauf hinweist, auf diese heikle Thematik. Hoffentlich bringt der Anstoß was. Wer das geglaubt hat, hat selber schuld und ist einfach nur naiv.
    Ist ja kein Scam, von daher alles gut. Wichtig ist die Message. Da brauch man auch nicht Sauer sein. Sorry PBB……die Machen wenigstens was!!!

    Wer Angst hat, sollte gar nicht investieren. Es besteht immer das Risiko und wer nicht diversifiziert hat doch selber schuld und ist noch naiver.

  10. och wollt ihr euch jetzt mehr aufregen wie bei bitconnect da fragt man sich ob man noch was merkt . über 80% von diesen ico´s ist schon scam wieviele dürfen es denn noch werden damit man mal wach wird .jeder in der cryptowelt will doch nur kohle machen . ich möchte in übrigen nochmal auf unsere gesetze verweisen im internet zählen die selben wie ausserhalb es gibt keinen rechtsfreien raum wie manche hier gern meinen jup auch das strafgesetzbuch,steuergesetz zählt hier 😀

  11. einfach unglaublich, ich habe wie du schon gesagt hast mega viel zeit verschwendet, habe mir gedanken gemacht was ich jetzt als nächstes tue und wie ich mein geld zurück bekomme. das kann man mit seinen kumpels machen als gag aber nicht wenn es um 40 Millionen geht und auch große investoren mit über einer Milion investiert sind. Der Typ muss echt aufpassen das er keine kassiert oder irgendwelche leute das büro in frankfurt stürmen. ich könnte nach so einer scheiße nicht mehr ruhg schlafen…hoffentlich fällt er damit so richtig auf die fresse. ich werde meine SVD dumpen sobald ich kann. bin immer noch stinksauer. Finde es auch richtig das der Preis für das Fintech des Jahres aberkannt wurde. https://twitter.com/i/web/status/986901107854249984

  12. Zweischneidiges Schwert. Finde gut, dass er das thematisiert, vielleicht beschleunigt es eine Regulierung, allerdings mehr negative als positive Konsequenzen imo

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*