Bitcoin Tutorial #10 – Warum Transaktionen manchmal ewig dauern



In diesem Tutorial sehen wir uns an, warum Transaktionen so ewig dauern. Folgt mir auf Twitter: Facebook:

15 Comments

  1. Ich bin begeistert, super videoserie und auch super detailliert erklärt, hab ich so auf youtube noch nicht gesehen.. endlich jemand der sich mit den technischen details beschäftigt und nicht damit, wie man möglichst schnell möglichst viel geld damit verdienen kann, weiter so und viele grüße

  2. So als Ergänzung: "Die Nonce reicht manschmal nicht aus" ist eher falsch als richtig. Besser zu sagen, wäre "Die Nonce reicht nur manschmal aus.". Soweit ich weiß, ist die Chance mitlerweile weit über 99%, dass die Nonce nicht ausreicht und man den 100-bytes-coinbase-text verändern muss.

  3. Hab da noch eine Frage wegen SHA-256 das ja bei Bitcoin verwendet wird. Gibts da irgendwo im Internet eine Anleitung wie SHA-256 genau funktioniert (also was in jedem einzelnen Schritt berechnet wird (am besten mit Beispiel^^)). Hab bisher immer nur oberflächliche Erklärungen gefunden.

  4. Von Folge zu Folge wird mir immer mehr klarer zum Thema Bitcoin. 84 Euro für eine Überweisung eine stolze Summe. Auch erscheint mir die absolute Zahl der möglichen Transaktionen im Vergleich zu anderen Zahlungsdienstleistern wie Paypal, Banken, Kreditkartenfirmen, … doch recht niedrig. Irgendwie wird Bitcoin als Zahlungsmittel so uninteressant. Mich würde interessieren, wie man Miner wird?

  5. Danke für die Serie echt interessant und relativ einfach wie du das rüberbringst!
    Aber wenn man dann keine Bitcoins mehr minen kann weil eben das Limit erreicht wurde, dann können ja theoretisch keine Transaktionen mehr stattfinden ? Weil ja mit dem minen ja die Blöcke hergestellt werden, usw… ?
    Grüße —

  6. Wie funktioniert eigentlich das Broadcasten? Ich meine irgendwo her muss ich ja die IPs der anderen Miner haben und diese Quellen hätten dann ja wieder mehr Macht als andere Computer im Netzwerk?

  7. Wieder ein sehr gelungenes Video, sehr nachvollziehbar erklärt (auch wenn ich das eh schon alles kenne xD). Was hälst du von DigiByte? Ist seit einigen Monaten mein absoluter Lieblingscoin 🙂

  8. Danke für deine hilfreichen Videos 🙂

    Wenn irgendwann keine Bitcoins mehr geschaffen werden, was passiert dann mit den Minern? Bekommen die nur noch die Gebühren für die Transaktion? Und was ist, wenn alle ihre Private Keys verlieren würden? Dann würde doch die Währung aussterben?

  9. Heißt das, wenn in jede Transaktion immer das gesamte Geld rein geht, dass dann theoretisch jeder sehen kann wie hoch mein Kontostand ist? Vorausgesetzt man könnte den PublicKey einer Person zuordnen?

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*